Wenn Wasser zur Leinwand wird

Wie ein Spengler Spezialist für Wassershowtechnik wurde

ChristianEid
ist Spengler Meister und Meister für
Veranstaltungstechnik.

Ein leises Klacken, die Ventile öffnen sich und Tausende Wassertropfen sausen zu Boden. Für einen Augenblick wird das Wasser zur Leinwand. Ein Lichtgemälde erscheint. 
Nur kurz können die Zuschauer es betrachten, bevor es mit dem Wasser nach unten rauscht und wieder neu entsteht.
"Watergraphic" heißt dieses Kunstwerk aus Wasser und Licht. Es ist eine von zahlreichen Installationen,  die Christian Eid und sein Team  weltweit  auf  Messen und großen Events verbauen.
Der 38-Jährige ist Spenglermeister und hat sich vor fast zehn Jahren mit seiner Firma watershow.de auf Wassershowtechnik spezialisiert. "Wasser war schon immer mein Element"
schwärmt Christian Eid, dessen Familie einen eigenen Spenglerbetrieb betreibt.

"Ich bin ein Weltenbummler",  sagt er über sich selbst. Er hat in China, Saudi-Arabien, Südafrika und vielen Ländern Europas gearbeitet. Seiner Wurzeln ist er sich dabei immer bewusst:
Die Grundlage für all das war die breite handwerkliche  Ausbildung im Betrieb meines Vaters.
Die starke duale Berufsausbildung im deutschen Handwerk sei auch ein wesentlicher Grund, warum seine Firma weltweit gefragt ist.
Die Kunden schätzen unsere handwerkliche Arbeit. Sie wissen, dass wir Qualität und langlebige, technisch einwandfreie Produkte bieten.
Dafür sorgt mittlerweile ein bunt gemischtes Team aus sechs festangestellten und 20 externen Spezialisten, darunter Feinwerkmechaniker, Elektroniker, IT -Fachleute, Metallbauer und
viele mehr. "Es gibt kein Gewerk zweimal. Diese Mischung führt immer wieder zu neuen Ideen und der optimalen Umsetzung", sagt Christian Eid.
Das Schöne am Handwerk sei, auf jeden Kundenwunsch individuell eingehen zu können.  
Wir entwickeln uns ständig weiter, immer mit dem Ziel, dem Kunden ein maßgeschneidertes und technisch sauberes, sicheres Produkt anbieten zu können.
Die Philosophie geht auf. Die Kunden wünschen sich den besonderen Effekt und unsere Herausforderung  ist es, das perfekte Ergebnis zu liefern.
Keine Teile aus Serienproduktion  - Aufbauten, Ventile und Software entstehen  komplett  in  Eigenregie.
Sogar die Platinen der Computer, über  die die Wasser- und Lichteffekte gesteuert werden, lasse er eigens für seine Zwecke bauen.
Voller Einsatz für den außergewöhnlichen Effekt, denn  "das Beste an unserer Arbeit ist der Moment nach einer Show, wenn Kunde und Gäste glücklich sind", so Christian Eid.

für mehr Informationen bitte auf folgenden Link klicken:

https://watershow.de/